Fertigung

Alle Produkte werden in den hauseigenen Hallen nach modernsten Fertigungsmethoden hergestellt. Alle Fügeverfahren werden mithilfe modernster Anlagen von hochqualifizierten Mitarbeiten unter ständiger Qualitätskontrolle umgesetzt.
Die Kombination aus manuellen und maschinellen Fertigungsverfahren gewährleistet eine außergewöhnliche Produktqualität bei gleichzeitig hoher Produktivität.

 

Neben der Zulassung nach EN ISO 3834-2 (DIN EN 729-2) (früher HP0-Zulassung) ist die Agetherma GmbH zusätzlich zur Vorprüfung und Eigenabnahme von Druckgeräten der Kategorien I & II nach Modul A/A1 gemäß 97/23/EC berechtigt. Für die Konstruktion und den Bau von Druckbehältern der Kategorien III & IV werden für Vorprüfung und Abnahme gemäß den Verpflichtungen der PED 97/23/EG benannte Stellen beauftragt.

 

Sowohl für legierte als auch für unlegierte Stähle besitzt die Agetherma GmbH die notwendigen Verfahrensprüfungen.
Die Fügearbeiten werden nur von ausgebildeten Mitarbeitern mit einer Zulassung nach AD-2000 HP3 durchgeführt und durch Schweißfachingenieure sowie durch nach DIN EN 473/ISO 9712 zertifizierten Mitarbeitern überwacht.

Bildershow

Klicken zum Vergrößern